Pädagogisches Institut der Evangelischen Kirche von Westfalen

„Ich bin der ich bin – ich bin die ich bin“

Auf den Spuren des eigenen Glaubens im Kloster Gerleve



Vom 4. bis 6.10.2019 begaben sich 13 Lehramtsstudentinnen aus Bielefeld und Münster zusammen mit Pfarrerin Jutta Neumann ins Klausur. Im Haus Sankt Benedikt, der Jugendbildungsstätte der Benediktinerabtei Gerleve bei Billerbeck, gingen sie ihrer eigenen religiösen Sozialisation nach: „Wie bin ich die geworden, die ich heute bin? Was kann ich glauben?“  Die eigene Reflexion dieser Fragen und der Austausch darüber untereinander wurde von Allen als sehr kostbar und wichtig empfunden. „Wie kann ich denn demnächst Religion unterrichten, wenn ich selbst nicht weiß, wo ich stehe?“
Körperarbeit, Meditation und Elemente aus dem Bibliodrama haben die Erfahrungen vertieft. Die Teilnahme an einigen Gebetszeiten der Benediktinermönche und das intensive Gespräch mit einem von ihnen gaben dem Ganzen einen besonderen Rahmen.



Pädagogisches Institut der EKvW - Iserlohner Straße 25 - 58239 Schwerte
Fon (Zentrale): 02304 / 755-160 - Fax (Zentrale): 02304 / 755-247 - verwaltung@pi-villigst.de
- Impressum